Dr. med. Daniel S. Müller




Besonders nach minimal-invasiven Behandlungen im Gesichtsbereich wie z. B. Hyaluronsäureunterspritzungen, Fadenlifting, Laserbehandlungen, Microneedling etc. stellt die epi nouvelle+ Maske einen Komfortzuwachs in der Patientenzufriedenheit dar. Durch die leichte Handhabung, die gute dermatologische Verträglichkeit und die beruhigende Wirkung sind bei den Patienten posttherapeutisch deutlich weniger Schwellungen, Rötungen und Hämatombildungen zu beobachten, was die Patienten-Downtime verkürzt. Auch wird eine kurzzeitige Lagerung im Kühlschrank vor Applikation als angenehm empfunden, eine Überkühlung mit herkömmlichen Coolpacks kann somit vermieden werden.

Dr. med. Daniel S. Müller, MBA, Facharzt für Dermatologie & Venerologie, Fürstenstrasse 15, 80333 München